Unser Gewinner für ein Tagwerk ist entschieden!

Ende 2019 haben wir einen Aufruf gemacht, damit sich Organisationen bei uns bewerben, die Unterstützung für größere öffentliche Aufmerksamkeit benötigen. Denn wir wollten unsere Expertise kostenlos für eine gemeinnützige Organisation für je ein Tagwerk zur Verfügung stellen. Die einzige Bedingung: Das Social Business sollte nicht weiter als einen Tagesmarsch von Münsing entfernt sein.

Anfang 2020 können wir nun unseren Gewinner präsentieren! Wir freuen uns den Montessori Erdkinderplan in Aschau im Chiemgau mit unserer Expertise in Grafik Design, Online Marketing und Fotografie für jeweils einen ganzen Tag tatkräftig unter die Arme zu greifen.

Über den Erdkinderplan

Maria Montessori rief nicht nur ihre mittlerweile etablierte Reformpädagogik ins Leben, sondern konzipierte auch das so genannte Erdkinderhaus, das bislang weniger bekannt ist. In einem Erdkinderhaus können Jugendliche mit Pädagogen zusammen für einige Wochen im Jahr leben, dieses zum Teil selbst renovieren und sich komplett selbst versorgen. Der Montessori Förderverein Erdkinderplan e.V., setzt sich dafür ein, dass ein geeignetes Erdkinderhaus gefunden und finanziert werden kann und unterstützen somit die Jugendlichen darin, ihren Weg zu finden und sich als selbstwirksam zu erleben.

Ein Projekt für Kinder und Jugendliche nach Maria Montessori

Kinder und Jugendliche, die die Erfahrung machen dürfen, in einem Erdkinderhaus zu leben und sich einzubringen, lernen auch, dass man zusammen als Gruppe Dinge erreichen kann, zu denen ein Einzelner nicht in der Lage ist. Es ist unglaublich schön zu sehen, wie die Jugendlichen und auch die Gruppe als Ganzes im Laufe der Zeit über sich hinauswachsen.

Erdkinderhaus als idealer Lernort

Lebenswirklichkeit statt Lehrbücher: Der außerschulische Lernort ermöglicht es Jugendliche der 7. und 8. Jahrgangsstufe fürs Leben zu üben. So lernen die Schüler zum Beispiel zu kalkulieren, wie viele Farbe sie benötigen, wenn sie Wände streichen wollen. Oder welche Gemüsesorten leicht angebaut werden können, ohne von den Schnecken gefressen zu werden. Solche Erfahrungen sind nachhaltig und bereiten für die Zukunft vor, indem Zusammenhänge erfahrbar werden.

Erdkinderhaus mit viel Engagement

Maria Döbler ist Vorstandsvorsitzende des Vereins und mit vollem Engagement dabei. Sie und ihre Mitarbeiter haben einen langen Atem bewiesen. Jahrelang haben sie nach einem geeigneten Haus gesucht und einen 300 alten Bauernhof mithilfe von Spendengeldern gefunden, wo Schüler in Kleingruppen jeweils fünf Wochen im Jahr zusammen leben und sich selbst organisieren.

FINANZIERT DURCH CROWDFUNDING

Der Förderverein Erdkinderhaus e.V. finanziert sich durch Crowdfunding. Uns hat das Konzept vollkommen überzeugt und wir freuen uns darauf, den Verein dahingehend zu unterstützen, dass sein Anliegen verbreitet und sichtbarer wird. Unser Ziel dabei ist es, die Finanzierung des Projektes weiterhin anzukurbeln. Denn wir finden es toll, dass Kinder und Jugendliche außerhalb des reinen schulischen Lernens ganz andere Erfahrungen machen können, die sie auf ihre Zukunft vorbereiten.

Unsere Unterstützung umfasst nun ein Tagwerk folgender Leistungen:

  • Online Marketing Konzept (Basis)
  • Basic Website
  • Foto-Shooting
  • Grafik Design

Wir freuen uns nun unglaublich darauf, das Erdkinderhaus selbst zu besuchen und auch zusammen mit dem Input der Kinder und Jugendlichen konzeptionell zu arbeiten.

Gesine, Evelyn und Jan